Ergebnisse 1 – 12 von 120 werden angezeigt

COMPLEX – Einkomponenten – Universal – Positivbeize für alle Holzarten. Auch für Harthölzer (Buche, Ahorn, Eiche..) sehr gut geeignet.

Hebt die natürliche Holzmaserung (Jahresringe) besonders hervor!

  • Super Beizbild
  • Auch für Harthölzer (Eiche, Esche, …) verwendbar
  • Schnell trocknend
  • Geruchlos
  • Nicht giftig
  • Nicht feuergefährlich
  • Für modernste industrielle Verarbeitung uf Spritzautomaten geeignet
  • Wasserverdünnbar
  • Unetreinander Mischbar

Complex Positivbeize ergibt trotz der geringen Auftragsmenge ein intensives positives Beizbild, das sich bei der extrem raschen Trocknung entwickelt. Endbeschichtung nach ca. 3 Stunden möglich. Complex Positivbeize ist praktisch geruchlos, lösemittelfrei und nicht feuergefährlich. Beize nur in Glas-, Steingutoder Kunststoffgefäßen aufbewahren oder mischen. Arbeitsgeräte mit Wasser reinigen. Für größere Kommissionen den Inhalt mehrerer Gebinde vereinigen, dann erst beizen. Die Farbtöne der Beizkarte sind unverbindliche Muster. Beschaffenheit und Schliff des Holzes, Auftragsart und Menge der Beize, sowie unterschiedliche Lacksysteme können Farbdifferenzen verursachen. Es ist daher unerlässlich, eine Probebeizung auf Originalholz anzufertigen und die Oberfläche mit dem vorgesehen Überzugsmaterial zu bearbeiten um den Endfarbton zu erhalten. Zur Endbeschichtung kann jedes handelsübliche Produkt verwendet werden, wir empfehlen als wasserfeste Beschichtung Complex 005 Holzschutzwachs, Antikwax FF (Patinawax), Hartölwachs, HÖW High Solid, Hartöl, sowie Complex 2K – PU-Lack!

Auch für Überlackierung mit Wasserlack geeignet.

ANWENDUNG

 

Für positive Beizbilder auf gehobelten, geschliffenen, gebürsteten oder geschruppten Hölzern.
Für alle Holzoberflächen im Innenbereich.

BEIZANSATZ

 

Gebrauchsfertig. Vor jeder Entnahme gut aufschütteln oder aufrühren! Alle Farbtöne sind untereinander beliebig mischbar. Zum Aufhellen mit max. 20 % Wasser verdünnen oder Complex Positivbeize-Aufheller verwenden.

VERARBEITUNG

Complex Positivbeize wird vorzugsweise im Spritzverfahren gleichmäßig und nicht zu satt aufgetragen (auch für rationelle industrielle Verarbeitung auf Spritzautomaten hervorragend geeignet.) Im Spritzverfahren wird die Positivbeize nur aufgenebelt, sodass auf stehenden Flächen und fertigen Möbelstücken gearbeitet werden kann. Eine Verarbeitung mit Pinsel und Schwamm ist möglich.

Positivbeize kann künstlich getrocknet werden (wichtig für Beizmuster) und wird nur einmal aufgetragen. Verarbeitung im Spritzverfahren bringt wesentliche Vorteile! Keine Fleckenbildung, kein Einlaufen an den Stirnseiten, kein Aufquellen des Holzes. Bei Aufbringen auf große Flächen kein Verziehen des Holzes, rasche Trocknung, große Ergiebigkeit, praktisch kein Ausbürsten, lediglich Entstauben. Vor jeder Entnahme den Gebindeinhalt gut aufschütteln oder aufrühren. Die Beize setzt schon nach kurzer Stehzeit ab und somit besteht die Gefahr, dass der Farbton zu hell ausfällt.

HINWEISE ZUM SICHEREN UMGANG

 

Complex Positivbeize ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnugspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

TECHNISCHE DATEN

Verbrauch:ca. 100
Spritzeinstellung:ca. 1,5 bar – Düse 1,2 – 1,3mm
Geruch:angenehm mild
Lagerfähigkeit:mind. 2 Jahr original verschlossen, kühl und trocken gelagert. Vor Frost schützen.
Mindesteinbringmenge:unverdünnt 60 – 80g/m² je Anstrich – 1 lt reicht für ca. 10 – 14 m² je nach Saugfähigkeit des Holzes;
Farbtöne:Laut Musterkarte. 30 Farbtöne, Sondertöne möglich. Alle untereinander mischbar.
Gebinde:1 / 5 / 10 / 25 Liter
Abfallschlüssel Nr.:57303 (gemäß ÖNORM S 2100)
EWC/EAK:

08 01 03

VBF:entfällt
EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt: Dieses Produkt (Kat A/f) 700 g/l (2007), 700 g/l (2010)
Dieses Produkt enthält max. 250 g/l VOC.
Entsorgung:Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen;